Verkehrsrecht

Wir vertreten Ihre Interessen rund um das Thema Verkehrsunfälle. Auf der einen Seite geht es dabei um Kosten bei materiellen Schäden: Die Abrechnung von Reparaturen, Wertminderung des Fahrzeugs durch einen Unfall, Totalschaden, Mietwagenkosten oder Nutzungsausfallentschädigung.

Die andere Seite betrifft Personenschäden: Wenn Sie bei einem Unfall verletzt werden, können Sie vielleicht Schmerzensgeld erhalten. Möglicherweise haben Sie auch Anspruch auf Geld, weil Sie Ihren Haushalt nicht besorgen konnten: ein sogenannter Haushaltsführungsschaden. Damit Sie alle Möglichkeiten ausschöpfen, übernehmen wir für Sie die gesamte Abwicklung mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch in Verkehrsstraf- und Bußgeldsachen. Sowohl bei Fahrverboten als auch bei kleineren Ordnungswidrigkeiten helfen wir Ihnen gerne. Dies gilt ebenso, wenn Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen werden soll. Wir setzen uns dafür ein, dass Sie Ihren Führerschein nicht durch strafrechtliche Urteile oder Strafbefehle verlieren – auch bei Verdacht einer Trunkenheitsfahrt oder Verkehrsunfallflucht.

Ihr Ansprechpartner in diesem Bereich: Andreas Adebahr