Dr. Purrucker & Partner - Ihre Kanzlei aus Reinbek

Handels- und Gesellschaftsrecht

Unsere Kanzlei unterstützt Sie in allen Bereichen des Handels- und Gesellschaftsrechts.
Dazu gehören

  • Firmengründungen
  • Abschlüsse von Gesellschaftsverträgen
  • Firmenübernahmen (Share- und Asset-Deals)

Wir beraten Sie beim Verfassen und bei der Auslegung von Verträgen und begleiten Sie bei der Auseinandersetzung zwischen Gesellschaftern. Dabei beachten wir die besonderen Belange der Minderheitsgesellschafter. Bei Kauf oder Fusion unterstützen wir Sie bei den Vertragsverhandlungen.

Ihre Ansprechpartner in diesem Bereich: Dr. Maximilian SponagelDr. Michael Purrucker

Blockbeiträge Handels- und Gesellschaftsrecht

Unsere Kanzlei unterstützt Sie in allen Bereichen des Handels- und Gesellschaftsrechts.
Dazu gehören

  • Firmengründungen
  • Abschlüsse von Gesellschaftsverträgen
  • Firmenübernahmen (Share- und Asset-Deals)

Wir beraten Sie beim Verfassen und bei der Auslegung von Verträgen und begleiten Sie bei der Auseinandersetzung zwischen Gesellschaftern. Dabei beachten wir die besonderen Belange der Minderheitsgesellschafter. Bei Kauf oder Fusion unterstützen wir Sie bei den Vertragsverhandlungen.

Ihre Ansprechpartner in diesem Bereich: Dr. Maximilian SponagelDr. Michael Purrucker

21. Januar 2020

Notgeschäftsführer: GmbH bleibt handlungsfähig

Wenn der alleinige Geschäftsführer einer GmbH und sämtliche eingetragene Gesellschafter verstorben sind, kann ein Notgeschäftsführer bestellt werden. Dafür zuständig ist das Handelsregister des Amtsgerichts. Der Aufgabenkreis des Notgeschäftsführers kann darauf beschränkt werden, alles vorzubereiten, um einen neuen Geschäftsführer durch die Gesellschafter zu bestellen. Denn in der Regel muss der Geschäftsführer zu der Gesellschafterversammlung einladen. Auf ihr beschließen die Gesellschafter, wer Geschäftsführer werden soll. In Köln hatte […]

Weiterlesen
25. Februar 2019

Strafbefehl: Amtslöschung des GmbH-Geschäftsführers

Wenn GmbH-Geschäftsführer wegen bestimmter Straftaten verurteilt werden, werden sie von Amts wegen aus dem Handelsregister gelöscht. Das Kammergericht Berlin hat jetzt entschieden, dass bereits der Strafbefehl ausreicht. Ein Urteil ist nicht nötig. Im Einzelnen: Eine Person, die wegen bestimmter vorsätzlich begangener Straftaten verurteilt wurde, kann für eine Dauer von 5 Jahren nicht als Geschäftsführer einer […]

Weiterlesen
3. Dezember 2018

GmbH-Versammlung: Einladung per Post ausreichend?

In den meisten GmbH-Satzungen ist vereinbart, dass eine Gesellschafterversammlung per Post einberufen werden muss. Wenn nun der einladende Gesellschafter oder Geschäftsführer weiß, dass sein inzwischen unliebsam gewordener Mitgesellschafter derzeit keine Post erhält, könnte er dessen Kommen verhindern, wenn er ihn satzungsgemäß korrekt per Post einlädt. Kann man einen unliebsamen Mit-Gesellschafter formell korrekt per Post einladen, […]

Weiterlesen
chevron-down